Banner mit Euro

SÜDOSTBASAR 2016

Neuer Rekord beim 10. Jubiläum: 22.322,49 Euro Erlös

ThekeMit 22.322,49 Euro aus dem Verkauf gespendeter Waren jeglicher Art wurde das Ergebnis des Vorjahres erneut übertroffen. Mit dem Erlös werden viele soziale Projekte unterstützt.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Sachspendern, Käufern, dem ehrenamtlichen Basarteam und allen, die zu dem erfolgreichen Gelingen des Basars beigetragen haben.

Sachspenden vom Südostbasar 2016 erhalten folgende Organisationen/Einrichtungen:

ADRA „Kinder helfen Kindern“ für Weihnachten im Schuhkarton“, Flüchtlingsheim Alsbach, Netzwerk Asyl Mühltal, Horizont (Obdachlosenbetreuung und Betreutes Wohnen), KaGel (Kaufhaus der Gelegenheiten), Frauenhaus, Teestube, Bahnhofsmission, Johannesgemeinde, Wohn- und Übernachtungsheim, Strickkreis für Flüchtlinge in Oberursel, Obdachlosenbetreuung Europaplatz, Asylkreis Griesheim, Initiative Oberfeld, Darmstädter Tafel, Haus Berghof (Suchteinrichtung bei Freudenstadt), ADRA Weiterstadt, Quartierladen von „Zusammen in der Postsiedlung“, Kirchenladen „Aktion Federmäppchen“, Rumänienhilfe Arheilgen, Nieder-Ramstädter Diakonie, Kinderheim in Tschernobyl, Nähwerkstatt in der Jefferson-Siedlung, Kulturtreff von Asyl Alsbach Hähnlein e.V., Herderschule, Edith-Stein-Schule und Cargo Human Care e.V. (Mothers’ Mercy Home, ein Waisenhaus in Nairobi/Kenia).

Der nächste Südostbasar findet 2017 bereits schon im Mai statt: Buecher

Martina Pohlmann


10. Jubiläum vom Südostbasar  -  „Gemütlichstes Kaufhaus in Darmstadt“

2007 wurde der legendäre Südostbasar mit einem neuen Team wieder ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Alexander Schleith, Roland Lieske, Hans-Dieter Hefele und Martina Pohlmann findet dieses Jahr der 10. Südostbasar statt. Die ca. 70 ehrenamtlichen Helfer haben an den Samstagen ab April 2016 wieder jede Menge Sachspenden jeglicher Art entgegengenommen. Mit dem Erlös und den übrig bleibenden Sachspenden werden soziale Einrichtungen unterstützt.

DekoDer Südostbasar 2016 öffnet seine Pforten:

In diesen 2 Tagen verwandelt sich das Christophorushaus der Ev. Südostgemeinde im Herdweg 122 in Darmstadt wieder in ein wohlsortiertes Warenhaus, das letztes Jahr von einer Besucherin als "gemütlichstes Kaufhaus in Darmstadt" bezeichnet wurde.


Südost-Basar 2016

Der Südostbasar 2016 findet amElektro
Freitag, 17. Juni 2016    15:00 - 22:00 Uhr
Samstag, 18. Juni 2016    10:00 - 18:00 Uhr

Die Sachspenden können jeden Samstag ab 23.04.2016 außer Pfingstsamstag (14.05.16) in der Zeit von 11:00 - 14:00 Uhr abgegeben werden.


Südostbasar 2015 - nachhaltig und gewinnbringend –

mit 22.024,32 Euro wurde das Ergebnis des Vorjahres übertroffen

Einmal im Jahr verwandelt sich das Christophorushaus der Ev. Südostgemeinde in ein wohl sortiertes Warenhaus, denn das Basarteam ergreift Besitz von allen Räumen. Am Freitag, den 12. Juni war es wieder soweit: Der legendäre Südostbasar öffnete für 2 Tage seine Pforten. Bereits einige Stunden vor Beginn warteten schon zahlreiche Käufer um auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auch dieses Jahr war der Basar ein voller Erfolg. Ca. 70 ehrenamtliche Helfer sind stolz auf das Ergebnis: mit dem Erlös von 22.024,32 Euro aus dem Verkauf gespendeter Waren jeglicher Art konnte das Ergebnis des Vorjahres überboten werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Sachspendern und Käufern, aber vor allem dem ehrenamtlichen Basarteam, ohne dessen unermüdlichen Einsatz die Durchführung des Basars nicht möglich wäre. Vielen Dank auch an die Verpflegungsmannschaft, die das Basarteam mit einem warmen Mittagessen und Kuchen während der Aufbauwoche versorgt hat.

Mit dem Erlös und den übrig geblieben Sachspenden wurden viele soziale Projekte unterstützt.

Geldspenden erhielten folgende Organisationen:

Übrig gebliebene Sachspenden gingen anTaschen


Vielen Dank auch an alle Sachspendenabholer!

Martina Pohlmann


Südostbasar 2015

Zum Jahreswechsel noch einmal ein Rückblick auf 2014 und einen Ausblick auf den nächsten Basar.

21.146,05 Euro -- mit diesem "Traum-Ergebnis", dass so nicht erwartbar war, endete der Basar 2014. Damit wurde wieder ein NEUER REKORD erzielt und das Ergebnis vom SÜDOSTBASAR 2013 deutlich -- (17 109,93 Euro - 2013) übertroffen.

Und der nächste Basar findet in 2015 statt:

Die Sachspendenannahme findet ausschließlich Samstags, beginnend ab 11. April 2015 jeweils in der Zeit von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr statt.


Südostbasar - Der Basar für viele gute Zwecke - Rück- und Ausblick auf 2015

Bei Redaktionsschluss des letzten Gemeindebriefes standen die Spendenempfängerinnen aus dem Basar nicht nicht fest. Nachfolgend finden Sie, liebe Leserinnen und Leser die Empfängereinrichtungen in Auswahl - soweit sie entschieden wurden.

Damit weiter bedürftige Personen bzw. Menschen in Not Unterstützung erhalten werden, und zudem Sie Ihre Sachspenden für einen guten Zweck abgeben können findet auch 2015 wieder ein Südostbasar statt.

Sachspenden können Sie wie gewohnt im Christophorus-Haus abgeben.

Ab 11.04.2015 - jeweils samstags in der Zeit von 11-14.00 Uhr - bitte nur gut erhaltene und saubere Gegenstände bzw. Sachspenden.

Und der nächste Basar findet in 2015 statt: am Freitag, 12.06.15: 15.00 Uhr - 22.00 Uhr und am Samstag, 13. Juni 2015, 10.00 - 18.00 Uhr

Im Namen des Basarteams danken wir Ihnen für die Unterstützung in den vergangenen Jahren und wünschen Ihnen behütete und gesegnete Weihnachtstage sowie ein gesundes - friedvolles und erfülltes Neues Jahr 2015

Für das Basarteam

Roland Lieske

Und wenn sie Fragen haben: Entweder unter info@suedostbasar.de oder suedostbasar@suedostgemeinde.de

Weitere Informationen unter www.suedostbasar.de


 Übrig gebliebene Sachspenden vom Südostbasar 2014 gingen an folgende Einrichtungen:

Ein herzliches Dankeschön an alle Abholer

Martina Pohlmann


Der Südostbasar findet in 2014 wie folgt statt:

Freitag, 27.06.14 in der Zeit von 15.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 28.06.14 in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr

Die Sachspendenannahme findet ausschließlich Samstags, beginnend ab 26. April 2014 jeweils in der Zeit von 11.00 - 14.00 Uhr statt.


basar03 basar04 basar05

NEUER REKORD vom SÜDOSTBASAR 2013 –
mit 17 109,93 Euro wurde das Ergebnis des Vorjahres übertroffen

basar01von Martina Pohlmann

Das Helferteam des Südostbasars kann stolz sein: mit dem Erlös von 17 109,93 Euro aus dem Verkauf gespendeter Waren jeglicher Art konnte das Ergebnis des Vorjahres um 1100 Euro überboten werden. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Sachspendern und Käufern, aber vor allem dem ehrenamtlichen Basarteam, ohne dessen unermüdlichen Einsatz die Durchführung des Basars nicht möglich wäre.

basar02Mit dem Erlös werden viele soziale Projekte und die Sanierungsmaßnahmen des Christophorushauses der Südostgemeinde unterstützt.

Übrig gebliebene Sachspenden gingen an: Kaufhaus der Gelegenheiten (KaGel), Horizont (Obdachlosenbetreuung und Betreutes Wohnen), ADRA (Projekt „Kinder helfen Kindern“), DRK, Deutscher-Kamerunischer Verein (DeKaVEZ), Nieder-Ramstädter Diakonie, Kreuzkirchengemeinde, Flüchtlingsheim Alsbach, Hirschpark-Klinik Alsbach, Kinderkleiderkiste der Liebfrauengemeinde, Kirchbergschule Bensheim, BAFF Kinder-Secondhandladen in Eberstadt und „Haus Berghof“ (Suchteinrichtung bei Freudenstadt).basar06

2014 ist der nächste Südostbasar geplant:

Freitag, den 27. Juni von 15 – 22 Uhr und
Samstag, 28. Juni von 10 - 18 Uhr.

Ort: Ev. Südostgemeinde, Herdweg 122, 64287 Darmstadt.


Südostbasar 2013 - Termine

Der Südostbasar findet in 2013 wie folgt statt:

Freitag, 07.06.13 in der Zeit von 15.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 08.06.13 in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr

Die Sachspendenannahme findet ausschließlich Samstags, beginnend ab 13. April 2013 jeweils in der Zeit von 11.00 - 14.00 Uhr statt.


Südostbasar 2012 - Termine und Aktionen

Der Südostbasar findet in 2012 wie folgt statt:

Freitag, 15.06.12 in der Zeit von 15.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 16.06.12 in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr

Die Sachspendenannahme findet ausschließlich Samstags, beginnend ab 14. April 2012 jeweils in der Zeit von 11.00 - 14.00 Uhr statt.

Aktionen: Das Team des Basarkreises der Südostgemeinde hat sich in 2012 um den Ludwig-Metzger Preis der Sparkasse Darmstadt beworben. Im Laufe des Jahres wählt eine Jury die Preisträger aus. Wir sind sehr gespannt, ob wir dabei sein werden.

Am 12. Januar 2012 findet das erste große Treffen zur Einteilung der Annahmeteams für die Annahme-Samstage in der Südostgemeinde statt. Interessierte können gerne dazukommen. Zeitpunkt: 19.30 Uhr


SÜDOSTBASAR 2011 - Ein herzliches Dankeschön an alle Sachspendenabholer und an alle Gemeindegruppen

von Martina Pohlmann

basar07Wie jedes Jahr nach dem Südostbasar blieb einiges an Sachspenden übrig.

Es gab jedoch viele Organisationen, die sich gerne wieder bereit erklärt haben, nach Basarende Übriggebliebenes abzuholen. Leider waren auch manche verhindert oder bekommen selbst genügend Sachspenden, sodass die Lagerkapazitäten erschöpft sind.

Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und fürs Abholen geht an folgende Organisationen:


Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei

Für diese drei Organisationen hat das Basarteam fast alle restlichen Sachspenden eingepackt. Somit ist es uns auch dieses Jahr wieder gelungen, dass es nur einen kleinen Rest für den Sperrmüll gab.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle Gemeindegruppen, die in der Aufbauwoche und teilweise ab Annahmestart bzw. bis nach Abholen der Sachspenden auf ihre gewohnten Räume verzichtet haben.

Ebenso vielen Dank an Frau Dittmar vom Gemeindebüro, die schnell und unkompliziert einiges umorganisieren musste.

Weitere aktuelle Informationen über den Südostbasar gibt es regelmäßig unter www.suedostbasar.de sowie unter www.mein-suedhessen.de.


Südost-Basar 2011 erfolgreich abgeschlossen

von Martina Pohlmann

Einmal im Jahr verwandelt sich das Christophorushaus der Evangelischen Südostgemeinde in ein wohlsortiertes Warenhaus, denn das Basarteam ergreift Besitz von allen Räumen. Am Freitag, den 27. Mai war es wieder soweit: Der legendäre Südostbasar öffnete für 2 Tage seine Türen. Bereits eine Stunde vor Beginn warteten schon zahlreiche Käufer um auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auch dieses Jahr war der Basar ein voller Erfolg. 70 ehrenamtliche Helfer im Alter von 7 bis 87 Jahren sind stolz auf das Ergebnis: 12 072,12 Euro! Mit dem Erlös werden wieder viele soziale Projekte in und um Darmstadt unterstützt; ebenso kommt ein Teil den energetischen Sanierungsmaßnahmen des Christophorushauses zu Gute. Übrig gebliebene Sachspenden wurden von zahlreichen sozialen Einrichtungen abgeholt.

Ein HERZLICHES DANKESCHÖN gilt allen Basarhelfern, ohne deren unermüdlichen Einsatz die Durchführung des Südostbasars nicht möglich wäre! VIELEN DANK auch an die Verpflegungsmannschaft, die das Team mit einem warmen Mittagessen und Kuchen während der Aufbauwoche versorgt hat! Der nächste Südostbasar findet voraussichtlich am 15. und 16. Juni 2012 statt.


Südost-Basar 2010 erbringt 12.438,20 Euro Erlös

Spende auch an Familie, die bei einem Wohnungsbrand ihr Hab und Gut verloren hat.

Schnelle Hilfe war möglich! Über eine Mitarbeitende aus dem Basarteam wurde der Kontakt hergestellt und die vom Wohnungsbrand betroffene Familie konnte sich all das aus dem Angebot des Basars aussuchen, was Ihnen fürs erste fehlt - selbstverständlich kostenlos. Toll, dass es den Basar gibt.. Die mittlerweile nahezu 70 ehrenamtlichen Helfer/innen des Südostbasar - der wieder unter der Schirmherrschaft von Stadtrat Jochen Partsch stand, sind mit dem fünfstelligen Ergebnis sehr zufrieden.

So können die Helferinnen vielfältig gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit den erhalten Sachspenden und dem daraus erzielten Erlös unterstützen.

Zu den Sachspenden lesen Sie bitte den Bericht von Martina Pohlmann.

Geldspenden gehen an den Evangelischen Hospizverein Darmstadt, den Christophorus-Förderverein, an Menetekel (akzeptierende Drogenhilfe und betreute Wohnformen) und weitere verschiedene Einrichtungen in und um Darmstadt. Dazu gehören unter anderem:

Diak.Werk: Teestube Konkret Darmstadt Gesundheitsprojekt
Brasilieninitiative Südost
Notfallseelsorge Darmstadt und Umgebung
Förderkreis Elly-Heuss-Knapp-Schule
Matthäusgemeinde: Projekt Bruzzelbude
Förderverein der Herderschule

Ausdrücklich möchten wir uns vom Basarteam bei allen bedanken, die diese Unterstützung möglich gemacht haben - den Spendern der gut erhaltenen Waren, den Käufer/innen, der Presse für die Vorankündigungen, der EAD für die Entsorgung und allen weiteren Unterstützer/innen, angefangen vom Gemeindebüro der Südostgemeinde bis hin zu manchen, die spontan mit geholfen haben - Essen für die Helfer gekocht haben oder Kuchen gebracht, oder.

Und schön, wenn wir uns wiedersehen, beim vorgesehenen nächsten Basar am 27. und 28. Mai 2011. Die Sachspenden werden ab 26 März 2011 wieder entgegengenommen. Diese Termine sollten Sie sich fest vormerken.

Für den Basarkreis

Roland Lieske
Basar


Wie entstand der Basar

basar08Die Geschichte des Basars ist eine lange und erfolgreiche. 1973 hatten 12 Frauen des „Gesprächskreises" unserer Südostgemeinde die Idee, die verwachsene Kleidung und das nicht mehr benötigte Spielzeug ihrer Kinder zu verkaufen, zu Gunsten einer sozialen Einrichtung. Der erste Erlös betrug DM 600,00 und begeisterte die Frauen so sehr, dass sie beschlossen, weiterzumachen. Sie öffneten 2 mal im Jahr die Pforten des Gemeindehauses, um all die schönen Sachen zu verkaufen. Die Leute brachten und stellten ihre Sachen vor die Tür. Mit den Jahren wurde es immer mehr. Es kamen Bücher, Haushaltswaren, elektrische Geräte und vieles mehr dazu. In einer Gesprächsrunde wurde vorher immer besprochen, wer diesmal von den Erlösen welchen Anteil bekommen sollte. Viele Einrichtungen wurden mit Geld und Sachspenden bedacht. So kamen mit der Zeit 59 Basare zusammen. Die Leitung der Basare hatte Frau Margrit Gonnermann übernommen. Leider konnte sie zum 59. Basar im Jahre 2002 nur noch von zu Hause miterleben, wie erfolgreich er war. Sie war schwer erkrankt und konnte nicht mehr mithelfen. Doch freute sie sich riesig, dass wir noch einen Erlös von € 15.300,00 erzielt hatten. Am 08.02.2003 starb sie und so löste sich der Basar auf, da schon einige Helferinnen gestorben waren und die restlichen Helferinnen und Helfer aus Altersgründen nicht mehr weitermachen wollten.
Südostbasar -Heute

basar09Im Jahre 2007 lebte der Basar wieder auf. Junge Menschen hatten das Heft in die Hand genommen. Mit neuen Ideen und neuen Schwung machten sie sich ans Werk und stellten ein neues Projekt vor. Einige „Alten" vom Vorgänger-Basar unterstützten und unterstützen mit guten Ratschlägen und aktiver Mitarbeit. Nun werden die Sachspenden vom März bis zum Basarstart nur noch an Samstagen angenommen - in der Zeit von 11.00 - 14.00 Uhr. Diese Regelung ermöglicht ein direktes Sortieren und wird von den Spender/innen vielfältig genutzt. Der Basar wird jetzt von einem Dreier-Team „geleitet" das sich mit dem Kernteam abstimmt und in Kontakt mit den weiteren „Basar-Mitgliedern" ist.

Mittlerweile sind es wieder über 70 Helferinnen und Helfer. Und das Erfreuliche - der „neue Basar" wurde gut angenommen, wie die Erlöse zeigen.

Erlöse seit 2007-Spendenempfänger/innen in Auswahl

Erlöse gingen unter anderem als Sach- und Geldspenden anbasar10

Weitere Informationen

Ansprechpersonen sind Martina Pohlmann, Felicia Turek, Roland Lieske und Alexander Schleith. Unser Kreis ist offen für weitere Interessierte und auch offen für Ideen und andere Unterstützung. So erreichen Sie uns und erhalten weitere Infos unter der Email-Anschrift: suedostbasar@suedostgemeinde.de

Wilma Dürr/Roland Lieske, 15.02.2010


Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft"

Hurra, wir haben gewonnen!

basar PreisDie Auszählung im dm -Markt ist vorbei und wir haben den Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" in Darmstadt und somit 1000 Euro gewonnen!

Herzlichen Dank allen, die geholfen haben für uns zu werben und denen, die für uns gestimmt haben.
Der Wettbewerb geht insofern noch weiter, dass aus den jetzigen Gewinnern nochmals 10 ausgesucht werden (von einer Jury), über die dann im Internet nochmal die drei Besten mittels Abstimmung gesucht werden. Mehr dazu, wenn wir in die Runde der letzten 10 kommen sollten.

Update:
In die Runde der letzten 10 haben wir es nicht mehr geschafft, aber wir sind auch so mit unserem Ergebnis mehr als zufrieden.

Noch einmal Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben.